Archiv der Kategorie: HänschenKlein

Bääämmm!

In Bälde geht’s los und wir haben dazu einen kurzen Trailer für unseren kurzen Auftritt an der diesjährigen Troubatour gemacht. Der darf natürlich kräftig „geliked“ und geteilt werden 😄

Hänschens Trailer zur Troubatour 2019

Mir si parat!

Weitere Infos folgen in Bälde…

vlnr: Tinu Schneider (dr), Fritz Tanner (b), Mich Stucker (git), Housi Loeffel (voc, git) und Chrigel Dietrich (sax, perc)

parat und ins rechte Licht gerückt (Foto von Chrigel Dietrich)!

… hier ist er!

We are extremly proud to present you üse nöi Gitarrischt! 
Wir haben uns einen neuen Gitarristen gewünscht, der menschlich gut zu uns passt und solides Handwerk mitbringt. Als langjähriger Gitarrist der Stones-Coverband „Stone Age“ ist sich Mich Stucker genau der Richtige und er ist sich an erdige Riffs und rockige groovs gewohnt. Schon nach kurzer Zeit bringt er neue Farben in unser Spiel. Wir freuen uns auf kommende Gigs und  sind happy!

…. und übringes sind nun wieder zwei (Exil-)Spiezer in der Band! Das kann auf keinen Fall schaden…

HKsdnSG

HänschenKlein sucht den neuen SuperGitarristen! Und ich denke, wir sind bereits fündig geworden. Wir werden ihn zu gegebener Zeit in Bild und Ton vorstellen und gebührend begrüssen. Hier als kleines Schmankerl ein Dings, wo er fangs zu hören ist… als kleiner Tip: Ron Wood von den RollingStones ist es nicht!

Bädu geht!

Im Juni 2015, kurz vor ein paar wichtigen Gigs von HänschenKlein hat sich Housi beim Badminton-spielen die Hand gebrochen. Was tun? Konzerte absagen? Ohne Gitarre spielen? Guter Rat war teuer!

Bädu Zurflüeh ist damals kurzfristig und als Notnagel bei uns eingestiegen, hat innert kürzester Zeit das Repertoire eingeübt und weil es  so gut passte, ist er auch bei uns geblieben. Er hat das Hänschen mit seinem bluesigen Spiel bereichert und war seither ein unverzichtbarer Eckpfeiler unserer Band. HänschenKlein ist rockiger und gitarrenlastiger geworden und diesen Stil hat Bädu massgeblich mitgeprägt.

„Bädu, besten Dank für die drei Jahre Rock ’n Roll! Wir wünschen Dir alles Gute!“